Hier finden Sie mich

Jasmin Staab
Conrad-Röntgen-Str. 3
66450 Bexbach

 

Kontakt

Schreiben Sie einfach an jasminstaab@aol.com

oder senden Sie ein Fax an

032223942974

Kerngesund-sein
Kerngesund-sein

Kopfschmerzen beseitigen

Kopfschmerzen behandeln kerngesund-sein

Kopfschmerzen sind nicht immer harmlos

 

Es gibt viele verschiedene Arten von Kopfschmerzen und ebenso viele Ursachen. Nicht immer möchte man zu Schmerzmitteln greifen oder hat diese auch nicht zur Hand. Schmerztabletten können auch selbst bei regelmäßiger Einnahme Kopfschmerzen auslösen. Kopfschmerzen können ein Begleitsymtom von Krankheiten sein und im schlimmsten Fall auf schwere Erkrankungen wie Schlaganfall oder Hirntumor hinweisen. In diesem Artikel ist jedoch nur die Rede vom allgemeinen Kopfschmerz, der seine Ursache in keiner schwerwiegenden Erkrankung hat. Sollten Sie sich dessen nicht sicher sein und die Kopfschmerzen häufig wiederkehren, so suchen Sie bitte einen Arzt auf.

 

 

Was sind die Ursachen von Kopfschmerzen?

 

Die Hauptursachen der meisten Kopfschmerzen bei Männern und Frauen ist eine Mischung zwischen Anspannung/Stress und Verspannung der Nackenmuskulatur. Hinzu kommt in den meisten Fällen ein Wassermangel, denn die meisten Menschen trinken in solchen Situationen zusätzlich viel zu viel Kaffee und nichts anderes. An frische Luft und zur Ruhe kommen ist meist gar nicht erst zu denken. In Stresssituationen verbraucht der Körper wesentlich mehr Vitamine der B-Gruppe. B-Vitamine sind wichtig für eine reibungslose Nervenfunktion.

 

Kopfschmerzen durch Mangelerscheinungen und Stress

 

  • Mangel an Vitaminen der Gruppe B durch falsche Ernährung und Stress.
  • Auch Vitamin C wird bei Stress wesentlich mehr verbraucht. Besonders Raucher sollten darauf achten, da sie durch den Zigarettenkonsum bereits ein Vitamin C Defizit haben und zusätzlich bei Stress noch mehr zur Zigarette greifen. Vitamin C ist beteiligt an Stoffwechselfunktionen des Hormon- und Nervensystems.
  • Kopfschmerzen durch Zinkmangel: Zum Beispiel bewirken Östrogene eine erhöhte Kupferaufnahme. Ein erhöhter Kupferspiegel wiederum verhindert die optimale Aufnahme von Zink aus der Nahrung. Dadurch entsteht ein relativer Zinkmangel. Natürlich kann ein Zinkmangel auch durch einseitige Ernährung verursacht sein. Viel Sport und/oder Durchfall können ebenfalls einen Zinkmangel begünstigen. Zink und Mangan sind unter anderem wichtig zur Vermeidung von oxidativem Stress.
  • Mangan wird auch für die Funktion der Enzyme benötigt. Enzyme übernehmen eine wichtige Aufgabe in unserem Stoffwechsel. Sie regulieren Stoffwechselvorgänge und biochemische Reaktionen.
  • Kalziummangel kann zur Übererregbarkeit von Nerven und Muskeln führen.
  • Ebenso sollten Sie einen Vitamin D Mangel abklären lassen, wenn Sie regelmäßig unter Kopfschmerzen leiden. Ein Grund für Kalziummangel kann ein zu niedriger Vitamin-D-Spiegel sein. Vitamin D wird vom Körper unter anderem benötigt, um Kalzium aus dem Darm aufnehmen zu können.
  • Durch hohen Kaffeekonsum kann der Körper auch Eisen nicht richtig verwerten. Eisen wird gebraucht, um Sauerstoff im Blut zu transportieren. Ein Mangel an Eisen kann daher auch Kopfschmerzen auslösen.

 

Wie entstehen Kopfschmerzen?

 

Neben bestimmten Krankheiten, auf die ich hier nicht näher eingehen möchte, entstehen Kopfschmerzen ganz allgemein, wenn sich Muskeln am Kopf oder im Nacken verkrampfen. Auch verkrampfte Kaumuskulatur kann eine Ursache sein. Es gibt viele Menschen die nachts mit den Zähnen knirschen (Bruxismus) und es gar nicht wissen. Druckveränderungen in den Blutgefäßen des Kopfes können ebenfalls Kopfschmerzen auslösen. Dies kann zum Beispiel bei Stress, Bluthochdruck oder bestimmten Medikamenten der Fall sein.

 

 

Wie behandelt man Kopfschmerzen ohne Medikamente?

 

Außer den bewährten Methoden reichlich Wasser zu trinken, zur Ruhe zu kommen und an die frische Luft gehen, sollte man auch die Ernährung in Augenschein nehmen und die fehlenden Vitamine und Mineralstoffe zuführen. Eine Kombination von Vitaminen der Gruppe B und Zink hat sich bei der Behandlung von Migräne bewährt.

 

 

Wie beugt man Kopfschmerzen mit der Ernährung vor?

 

Neben einer ausgewogenen Ernährung, kann man als natürliche Nahrungsergänzung mit B-Vitaminen und Mineralstoffen Bierhefe einnehmen. Diese gibt es als Pulver oder in Form von Presslingen. Eine Banane und Sonnenblumenkerne sind der ideale Snack um Kopfschmerzen in Stresssituationen vorzubeugen.